Sonntag, 17. Januar 2016

Winterspaziergang


Nach einer Woche Tauwetter ist seit gestern Mittag der Winter zurück. Diesmal aber ohne kalten Wind, dafür mit richtig schönen Pappschnee.

Also warm eingemummelt und dann raus - der Schnee war einfach zu verlockend. Ein kleiner Winterspaziergang durch die Felder bei Hohnhorst. Die Kamera durfte natürlich nicht fehlen.

Jedoch:

Die Farblosigkeit und die leeren Felder verlockten nicht zum Fotografieren, umso mehr war jedes bisschen Farbe sehr willkommen.


Die Früchte in den Gärten der Nachbarn und an der Sträuchern am Wegrand leuchteten umso mehr im grau-weißen Einerlei. Erstaunlich eigentlich, dass sie noch nicht vollständig von den Vögeln vernichtet worden sind.







 

 Schneebedeckte Samenstände - ohne Farbe, dafür grafisch schön:



Auch der eigene Garten bietet nicht viel Farbe:

Hier im Vergleich bunt und schwarz-weiß...

 



Kommentare:

  1. Bei uns liegt im Moment noch Pulverschnee, aber in den nächsten Tagen soll es verdammt kalt werden. Mal sehen, ob es stimmt. Wenn es jetzt einen richtigen Winter gibt, kommt im März vielleicht der Frühling? ;)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Die Samenstände könnte ich mir ja total gut als Bild vorstellen.hübsch!

    AntwortenLöschen
  3. Die Samenstände könnte ich mir ja total gut als Bild vorstellen.hübsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das könnte ich auch. Wenn du noch Bilder für euer neues Haus suchst :-) kannst du gern die Originaldateien bekommen zum Drucken lassen.

      Löschen
    2. Du, da komme ich vielleicht wirklich noch mal auf dich zurück :)
      Mal schauen, welches der freien Zimmer dann noch Dekoration braucht :D

      Löschen