Sonntag, 3. Januar 2016

Und plötzlich ist Winter

Seit gestern Abend ist Winter, also so richtig, mit eiskaltem Ostwind und Schnee. Und plötzlich drängeln sich die Vögel wieder an der Futterstelle - im Dezember musste sie tagelang nicht aufgefüllt werden, heute wurde sie leergefuttert. Daher ist es gut, dass die Kater sich die Pfoten nicht verkühlen wollen und auf Winterschlafmodus umgeschaltet haben. Keine Katergefahr also!






Der Herr Gärtner und ich haben dem Wintersturm getrotzt und sind die 300 Meter zum örtlichen Hofcafé gelaufen, um mal raus zu kommen. Auch für ein paar Fotos aus dem winterlichen Garten hat es gereicht. Dann war aber auch gut, denn sagte ich schon, dass der Wind wirklich wirklich kalt war?






Kommentare:

  1. Das sind wirklich schöne Gartenbilder! Hier in Köln haben wir bisher keinen Schnee gesehen, aber was nicht ist, kann ja noch werden :) Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja tolle Vogelbilder. Der kalte Ostwind ist uns Gott sei Dank erspart geblieben. Wir haben lediglich ein bisschen Schnee bekommen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen