Samstag, 18. April 2015

Noch mehr Tulpen

Tulpen sind für mich schon immer der Inbegriff des Frühlings gewesen - wenn die Tulpen bühen, gibt es endgültig kein zurück mehr in das graue Herbstwintermischmascheinerlei, dass sich hier in unserer Gegend häufig von Anfang November bis Ende Februar hält. Wenn die Tulpen blühen, kann man schon manchmal den Sommer hinter den austreibenden Sträuchern am Horizont erahnen.
Und obwohl es Blümchen gibt, die filigraner, dezenter sind, die viel früher blühen, die die erste Farbe in den Garten bringen und mich auf den Frühling hoffen lassen, bleiben die Tulpen um diese Jahreszeit meine unangefochtenenen Favoriten.

Sie drängeln sich knallbunt mit ihren riesigen Blüten in den Vordergrund, um für ein paar kurze Tage den Garten zu verwandeln und gute Laune zu verbreiten! Am schönsten sind sie, wenn sie in Mengen auftreten, so wie die orangenen hier.










 

 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen