Samstag, 14. März 2015

Im Feuerkreis

Die Hecke zu den Nachbarn war mal wieder fällig, diesmal nur ein ca. 5 oder 6 Meter langes Stück - unglaublich, was da runter kam. Neben den Haseln, die wir gehäckselt haben, gab es auch jede Menge dorniges Gestrüpp. Und das haben wir verbrannt, um zum Frühjahrsauftakt gemeinsam  mit allen am Hecke schneiden und häckseln Beteiligten die Feuerstelle einzuweihen. Dazu gab es einen leckeren Becker Kirsch-Glühwein, denn es war noch ganz schön kalt.






Ganz gemütlich, die Feuerstelle... 

Und in der neuen Feuerschale kann man ein schönes großes Feuer machen - und
im Sommer dann auch Grillen und Kochen! Mal gucken, wie oft wir das wirklich nutzen. 
Feuerspuren - im Hintergrund leider zu viel Licht. Beim nächsten Mal mit
Stativ und kleinerer Blende. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen