Sonntag, 16. Februar 2014

Ein kniehohes Niedrig-Hochbeet

Letzte Woche schrieb ich über unseren Plan, Hochbeete (naja, wohl eher Kniehochbeete) zu bauen. Unser ehrgeiziger Plan ist es, bis Mitte März 12 Stück davon fertig zu haben, damit die Aussaat losgehen kann. Ich kann voller Stolz sagen, wir haben eins (1) fast fertig :-), von zweien steht das Gerüst und und das Material für 2 weitere ist zugeschnitten. Da liegen wir doch super in der Zeit.

Als Material hatten wir (pro Beet)
  • 16 lfm. Terassendielen aus Douglasienholz (unsere waren recht schmal - nur 9,5 cm, es gibt sie auch breiter, dann sind sie aber teurer)
  • 2 lfm. Kantholz, ebenfalls aus Douglasienholz
  • Teichfolie (ca. 0,4m x 4,2m)
  • Hasendraht, verzinkt, die engmaschigste Variante, die wir kriegen konnten 1x1,20m
  • Dazu jede Menge Schrauben und einen Tacker. 
Kosten pro Beet liegen bei ca. 20 € für's Holz (die Dielen waren im Angebot), ca. 2,50€ für das Drahtgitter und etwas 4€ für die Folie: Insgesamt also unter 30€. 

Die Terassendielen haben wir zunächst mit der Stichsäge in auf 1m lange Stücke zurecht gesägt, die Kanthölzer in 40cm lange Stücke.

Die Bretter wurden auf die Kanthölzer geschraubt, vier Stück übereinander, erst eine Seite, dann noch eine. Anschließend haben wir die so entstandenen Seitenteile mit weiteren Bretter verbunden, und voilá - ein Niedrighochbeet ist fertig.

Zum Schluss haben wir noch das Drahtgitter gegen die bösen Wühlmäuse drunter getackert.

  

  
  

Sieht doch ganz gut, fast schon professionell aus. Jetzt fehlt nur noch die Folie, mit der wir die Innenseiten verkleiden wollen, als Schutz für das Holz, aber auch als Verdunstungsschutz. Aber zum Folieschneiden ist es seit gut einer Woche viel zu windig. Die wird jedenfalls dann in Streifen geschnitten und von innen angetackert.

Ach ja, das Gewächshäuschen ist inzwischen zum 2. Mal in diesem "Winter" auseinander gebaut, es hält eindeutig dem Winddruck, der hier herrscht, trotz Verstärkungsversuchen nicht stand. Blöd!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen