Samstag, 5. November 2011

Der Abend vor der Abnahme

Diese Woche ist noch mal richtig viel passiert am Haus. Wenn ich meine Liste anschaue, die ich am Montag geschrieben habe, dann kann ich nur sagen: Hut ab. Es ist alles erledigt - bis auf die Endreinigung. Sogar das Carport wurde gestern und heute noch aufgestellt.

Wir haben seit Dienstag eine tolle Treppe. Keine Leiter mehr :-) Wenigstens nicht in unserem Haus. Der Tiefbauer schüttete die Auffahrt bzw. den Carportbereich noch weiter auf.

Mittwoch dann doch noch ein Kataströpchen: Die Sanitärfirma war da und hat die Badobjekte eingebaut. Erwartungsfroh stürmte ich also nachmittags noch schnell auf die Baustelle - es wird jetzt ja so früh dunkel, dass man froh sein muss, noch im Hellen gucken zu können - und dort direkt ins Bad. Schon auf den ersten Blick stellte ich fest, dass man uns die falschen Waschbecken, WC-Schüsseln und Armaturen eingebaut hat. Irgendwo gab es ein Kommunikationsproblem zwischen unserer Bau- und der Sanitärfirma. Dort ist von unserem "Upgrade" nie etwas angekommen.
Der Bauherr, der vorher schon mal im Haus war, hatte zwar festgestellt, dass die Handtuchheizkörper fehlten, die falschen Waschbecken sind ihm nicht aufgefallen. MÄNNER!

Wie auch immer, die Herren trugen es mit Fassung, nur ich schaute wohl etwas entsetzt. Die anderen "Objekte" sind inzwischen bereits bestellt und werden hoffentlich zeitnah installiert. Das Dumme ist, dass wir nun immer noch kein benutzbares WC haben sondern weiterhin das Dixieland draußen aufsuchen müssen.

Gestern wurde tatsächlich noch das Carport auf- und heute fertiggestellt - es ist riesig und leider nicht weiß, aber das ist eine andere Geschichte - und seit heute hat das Haus auch Türen. Damit ist es weitgehend fertig.

Und in nicht einmal mehr 9 Stunden ist Bauabnahme. Daher muss ich jetzt ins Bett.


Deswegen diesmal ohne großartige Formatierung noch schnell die Bilder der Woche (keine Bilder vom Bad, das lohnt ja noch nicht!): 


Treppe unten
Treppe oben

Der Flur, jetzt mit Türen
Straßenansicht
Blick durch das Baugebiet zu unserem Haus



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen