Donnerstag, 25. August 2011

Jetzt mal was ganz anderes: Die Küche

Die Küche ist zwar schon seit Monaten geplant und ich glaube, ich habe damals auch mal von Bildern gesprochen... Vorgestern rief dann unser Küchenplaner an, der die Küche inzwischen bei der Fa. Nolte bestellt hat. Dort ist bei der Feinplanung aufgefallen, dass unser Kühlschrank eine 1cm zu hohe Tür hat und daher nicht hinter die vorgesehene Nischentür passt. :-(

Nachdem neulich eine Freundin mit einem Kühlschrank von >300l (bei einem 2-Personen-Haushalt) sagte, dass dieser zu klein sein, machte ich mir ernsthaft Gedanken, ob unsere geplanten ca. 160 Liter (ebenfalls für einen 2-Personen-Haushalt) ausreichen würden. Immerhin haben wir nach dem Umzug nicht mehr so wie jetzt unseren extra-kühlen Abstellraum, in dem unser Gemüse etc. gut lagern können.

Also kam mir die Information, dass es ein Problem mit dem Kühlschrank gäbe, ganz recht und wir waren heute noch mal im Küchenstudio und haben dort über Alternativen gesprochen. Der angebotene AEG-Kühlschrank, der die richtigen Maße hätte, aber 200 Euro mehr kosten würde, hat mich nicht überzeugt. Wir haben uns entschieden, den größeren NEFF zu wählen. Damit haben wir jetzt 222 Liter Kühlschrankinhalt, was unsere jetzige Situation mehr als verdoppelt. Das soll ja wohl reichen.

Und so wird die Küche mal aussehen:


Im großen Küchenblock (links) fehlen nun rechts und links die oberen Klappen, damit der größere Kühlschrank passt. Die Symmetrie bleibt aber erhalten

Man entschuldige die Bildqualität, die Farben wirken im Scan leider völlig falsch: oben Nolte Softlack Purpur, unten Nolte Softlack Magnolie, Korpus Noce Amador (dunkle Walnuss). Die Nischenverkleidung ist von Alno, pinkfarbene Orchideen auf weißem Grund.  Leider finde ich kein besseres Bild. 

Die Tür in den Bildern ist übrigens die Terassentür und natürlich aus Glas.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen