Montag, 29. August 2011

Halbwegs neue Bilder

Nach einem völlig verregneten Samstag haben wir es am Sonntag endlich geschafft, unser Holz außen zu streichen. 20 Mannstunden später... Dachunterstände, Vordach, Giebel fertig. Es war zwar anstrengend und ich bin beim Streichen des Vordachs 1000 Tode gestorben, da das Gerüst geschwankt und ich todesmutig in den bestimmt 2,5 Meter tiefen Abgrund gestarrt habe, aber es hat Spaß gemacht. Man sieht, was man schafft. Jetzt sind noch ein paar letzte Feinarbeiten zu erledigen (bzw. einige kleine Stellen) aber uns ist - natürlich - auf den letzten Metern die Farbe ausgegangen. Einige Stellen haben ziemlich viel Farbe geschluckt.

Innen ist inzwischen ein wichtiger Abschnitt fertig geworden: Sowohl der Trockenbauer als auch die Putzer haben ihre Arbeit beendet (OK, der Trockenbauer kommt noch mal für Kleinigkeiten, aber er ist jetzt auf die benachbarte Baustelle umgezogen.) Heute war sogar bereits ein junger Mann in tiefer gelegtem Auto da, der begonnen hat, die Trockenbauwände zu verspachteln. Noch nicht glatt wie ein Babypopo, aber schon ganz gut.

Wir warten jetzt auf den Heizungsbauer und den Maler, der die Fassade macht!

Hier ein paar Fotos, allerdings schon von Freitag:




Neueste Außenansicht, alles Holz dran!

Auch an der anderen Seite.

Erkerverkleidung senkrecht, noch nicht gestrichen

Giebelohren - Ja, unser Haus hat Ohren

Die Küche  

und das Wohnzimmer in der Tropfsteinhöhlenphase. Inzwischen
ist der Putz schon viel heller und es tropft nicht mehr!

EG Dusche

Flur

Galerie, Trockenbau fast fertig

Galerie, Arbeitszimmer mit Bauherr und Freundin vom Nachbarschafsprojekt




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen